Mensch und künstliche Intelligenz im symbiotischen Einklang

Leftshift One denkt Zukunftstechnologie global, benutzerfreundlich und nachhaltig. 2017 markiert die offizielle Gründung des Hightech-Unternehmens. Das Kernteam startete hochmotiviert durch, um mit seinem ethischen Ansatz und seiner Entwicklung des ersten “AI Operating Systems” (AIOS) den frühen KI-Markt entscheidend mitzuprägen. Die Mission ist eine europäische Lösung inklusive 100% Datenhoheit und Datensicherheit für Kunden. Idealer Ausgangspunkt dafür ist der forschungs- und entwicklungsstarke Wirtschaftsstandort Graz – in Anlehnung an andere Innovationshubs auch augenzwinkernd als “Mur Valley” bezeichnet.

Das Kernteam im Überblick

Patrick Ratheiser

CEO & Business Solutions

Es gehört immer mehr Mut dazu einen eingeschlagenen Weg zu ändern. Bei Leftshift One gelingt uns dieses “Out of the box”-Denken. Wir trauen uns, Probleme auch mal anders anzugehen.

Christian Weber

CTO & Artificial Intelligence

Ethische AI ist jetzt gefragt, nicht erst übermorgen. Für mich steht Leftshift One dafür, erfolgreiche KI-Lösungen zu schaffen, die das gesellschaftliche und ökologische Wohlergehen fördern.

Stefan Schmidthofer

Vice President of Technology

Wir bringen künstliche Intelligenz in Anwendung. Zukunfts­techno­logien schon heute produktiv einzusetzen, treibt uns an.

Michael Mair

Vice President
of Product Development

Unser Team verkörpert Offenheit, Transparenz und konstruktive Zusammenarbeit. Dadurch verwandeln wir Lösungen in win-win-win-Situationen.

Benjamin Krenn

Vice President
of Software Development

Meine oberste Priorität ist eine zuverlässige, funktionierende Software, die unsere Kunden glücklich macht. Mehr Ansprüche habe ich nicht an Leftshift One.

Das Leftshift One Advisory Board und die Hauptinvestoren im Überblick

Hermann Hauser

Gründer Acorn

Der renommierte, britisch-österreichische Venture-Kapitalgeber Hermann Hauser ist einer der Hauptinvestoren bei Leftshift One. Er gründete einst auch die Hightech-Firma ARM mit, die inzwischen mit über 30 Milliarden Dollar bewertet wird.

Franz Fuchsberger

Gründer Tricentis

Als Mitbegründer des Softwaretest-Unternehmens Tricentis (erstes Unicorn aus Österreich), dessen Unternehmenswert mittlerweile eine Milliarde Dollar übersteigt, steht Franz Fuchsberger als erfahrener Coach zur Verfügung.

Herbert Gartner

Gründer Sensor Dynamics

Der Serien-Unternehmer, Angel Investor und eQventure-Mitbegründer Herbert Gartner unterstützt Leftshift One mit Smart Capital. Sein Fokus liegt nicht zuletzt auf Unternehmen aus den Bereichen Artificial Intelligence und SaaS.

Corporate Culture

Einen stabilen Rahmen für innovative Ideen und offene Kommunikation innerhalb eines internationalen, rapide wachsenden Teams stellen die internen Unternehmenswerte dar. Das Kernteam legte sein Augenmerk frühzeitig auf die Punkte “Agiles Arbeiten”, die Leftshift-One-Ethikleitlinien und unternehmerisches Denken. An ihnen orientiert sich die gesamte Leftshift-One-Mannschaft in ihrer Zusammenarbeit mit Kolleg*innen und Kund*innen europaweit.

Enable

Deliver fascination through service

Enjoy

Create fun and a little weirdness

Communicate

Build open and transparent relationships

Respect

Take care of the responsibility you got

Embrace and Drive

Be open minded and change driven

Experience

Be passionate, determined and focused

Für Leftshift One arbeiten

Wir suchen beständig nach vielversprechenden Talenten, die uns unterstützen, unsere ambitionierten Ziele zu erreichen und um alle Standorte Leftshift Ones optimal zu besetzen. Unser Karrierebereich gibt Einblicke in die Unternehmenskultur, die Leftshift One Experience und nach welchen Profilen wir derzeit Ausschau halten.

Leftshift One Ethikleitlinien

Essenzieller Bestandteil des heutigen Leftshift One sind die Ethikleitlinien, die an die europäischen Ethikgesetze angelehnt und seit der Gründung tief in die Unternehmensphilosophie eingeflochten sind. Diese als unveräußerlich zu sehen und in jedem Unternehmensbereich zu leben, prägt die Unternehmenskultur von Leftshift One nachhaltig. Das ist dem Kernteam ein persönliches Anliegen und nicht zuletzt Gradmesser für die eigenen Handlungen.

Gesellschaftliches und ökonomisches Wohlergehen

KI-Systeme sollten allen Menschen und Tieren heutiger und zukünftiger Generationen zugutekommen. Deshalb muss jetzt sichergestellt werden, dass sie nachhaltig und umweltfreundlich sind. Darüber hinaus sollte in Betracht gezogen werden, dass KI-Systeme sich auf die Umwelt und andere Lebewesen auswirken können. Soziale und gesellschaftliche Einflüsse wollen sorgfältig abgewogen sein.

Fairness und Diversität​

Ungerechtfertigte Voreingenommenheit muss vermieden werden, da sie erhebliche negative Folgen mit sich bringen kann. Mögliche Folgen sind die Marginalisierung oder verschärfte Vorurteile gegenüber gefährdeten oder bereits diskriminierten Gruppen. KI-Systeme müssen daher alle relevanten, beeinflussten Interessensgruppen während des gesamten Lebenszyklus berücksichtigen und möglichst inkludieren.

Verantwortlichkeit und Nach­vollzieh­barkeit​

Die Verantwortung und Rechtschaffenspflicht von KI-Systemen und den daraus resultierenden Ergebnissen muss gewährleistet sein. Mechanismen, die Algorithmen, Daten und Designprozesse überprüfen und bewerten können, müssen vorhanden sein und spielen insbesondere bei kritischen Anwendungen eine Schlüsselrolle. Darüber hinaus sollte ein angemessener Rechtsbehelf zugänglich sein.

Transparenz und Erklär­barkeit​

Transparenz ist maßgeblich entscheidend. Um transparent zu sein, sollten Daten, KI-Systeme und Modelle rückverfolgt werden können. Die KI-Systeme und ihre Entscheidungen sollten den Interessen des Stakeholders entsprechend erklärend sein. Der Mensch muss sich der Möglichkeiten und insbesondere der Grenzen und Folgen bewusst sein, wenn er mit einem KI-System interagiert.

Schutz der Privatsphäre und Sicherheit

Die uneingeschränkte Achtung der Privatsphäre und des Datenschutzes müssen gewährleistet sein. Weitergehend ist es wichtig, angemessene Datenverwaltungsmechanismen sicherzustellen, die der Qualität und der Integrität der Daten Rechnung tragen und einen legitimierten Zugang zu den Daten garantieren.

Technische Robustheit und Resilienz

KI-Systeme müssen widerstandsfähig und sicher sein. Im Falle eines Fehlers oder Komplikation muss die Sicherheit weiter gewährleistet sein und weiterhin genau, zuverlässig und reproduzierbar arbeiten. So können Schäden verhindert oder weitestgehend minimiert werden.

Recht auf Selbstbestimmung

KI-Systeme sind dafür da, Menschen fundierte Entscheidungen zu ermöglichen und ihre Grundrechte zu fördern. Um diese Vorgänge zu beaufsichtigen, müssen beispielsweise Human-in-the-Loop, Human-on-the-Loop und Human-in-Command oder andere Ansätze etabliert werden.

Die Leftshift One Ethikrichtlinien im Detail lesen.

Leftshift One Produkt

Leftshift One bietet ein universell einsetzbares KI-Betriebssystem namens AIOS (“Artificial Intelligence Operating System”) sowie MLOps und Hyperautomation. Aufgrund seiner vielfältigen Möglichkeiten in multiplen Anwendungsbereichen ist es mittlerweile in zahlreichen Industriezweigen etabliert und überzeugt viele begeisterte Anwender.

Leftshift One Marketplace

Das AI Operating System von Leftshift One ist ein modulares Betriebssystem, sodass es fortlaufend an die eigene Unternehmensstruktur und die aktiven Prozessvorgänge angepasst werden kann. Die einzelnen Module (“AIOS Skills”) gleichen Plugins und können über den Leftshift One Marketplace bezogen werden.

Abbildung der AIOS Plattform mit einem Einblick zum Skills Store

Leftshift One Business Services: Unsere Dienst­leistungen

Passend zum Produkt AIOS bietet Leftshift One massgeschneiderten Service und auf Wunsch kostenpflichtigen 24/7 Support.

Noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns mit Ihren Fragen zum Leftshift One Service und 24/7 Support

Stefan_Schmidhofer_Portrait

Stefan Schmidhofer

Vice President of Technology

patrick_ratheiser_avatar

Martin Schröder

Sales Vice President

patrick_ratheiser_avatar

Stefan Horn

Sales Director

Der Leftshift One Pressebereich

Medienkommunikation ist ein zentrales Element für Leftshift One. Daher sind wir bemüht, Ihre Anfragen professionell, zeitnah und umfassend zu beantworten. Wir sind für Sie stets verfügbar und freuen uns, wenn wir Sie bestmöglich in der journalistischen Aufbereitung von Interviews und Storys unterstützen können. Unser Team steht für Sie bei redaktionellen Fragen zu künstlicher Intelligenz, digitalen Trends, Unternehmensentwicklungen, aktuellen Projekten und vielem mehr zur Verfügung. Treten Sie mit uns in Kontakt!

Noch Fragen?

Jetzt direkt anfragen.

patrick_ratheiser_avatar

Christoph Sammer

Leftshift One Public Relations

Über Leftshift One lesen

Leftshift One News regelmäßig konsumieren und keine Entwicklungssprünge mehr verpassen. Die Leftshift One Welt mit eigenen Augen entdecken und den eigenen Blick schärfen.

hyperautomation
Allgemein

Hyperautomation aus der Sicht eines AI-Unternehmens

Aus der Sicht des Herstellers eines AI-Betriebssystems mit nativer Unterstützung von BPMN-Prozessen ist Hyperautomation ein logischer Schritt, um das Portfolio der Anwendungsmöglichkeiten des Systems zu …

Weiterlesen
NewUX-title-1200x675-1
Allgemein

Kooperation mit Parkside macht AI greifbar

Gemeinsam mit dem Grazer Software-Spezialisten Parkside heben wir das Nutzererlebnis auf das nächste Level. Mit einem Betriebssystem für künstliche Intelligenz (KI) reüssiert Leftshift One bereits …

Weiterlesen
ratheiser_schrambock-title
Allgemein

Auszeichnung: Künstliche Intelligenz zieht ins Gemeindeamt

Das AI Operating System wird künftig verstärkt öffentliche Einrichtungen bei der Digitalisierung unterstützen.

Weiterlesen