Datenschutzerklärung

Wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer Daten. Um Sie in vollem Umfang über die Verwendung personenbezogener Daten zu informieren, bitten wir Sie, den folgenden Datenschutzhinweis zur Kenntnis zu nehmen.

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten und Ihrer Privatsphäre ist Leftshift One Software GmbH (in der Folge “wir” oder “uns”) ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung und dem österreichischen Datenschutzgesetz. Dabei ergreifen wir geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein angemessenes Sicherheitsniveau zu gewährleisten.

Diese Maßnahmen zielen darauf ab, die Integrität, Vertraulichkeit und Verfügbarkeit Ihrer Daten zu gewährleisten.
Bitte nehmen Sie sich Zeit, unsere Datenschutzerklärung aufmerksam durchzulesen, um zu erfahren, warum wir Ihre Daten erheben und in welcher Form wir sie verarbeiten werden.

1. VERANTWORTLICHER

Datenschutzrechtlicher Verantwortlicher ist die

Leftshift One Software GmbH
Herrengasse 3
8010 Graz, Österreich

Wenn Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten oder Anmerkungen zu dieser Datenschutzerklärung haben, können Sie uns gern wie folgt kontaktieren:

PER E-MAIL AN

privacy@leftshift.one

2. WELCHE DATEN WIR ÜBER SIE VERARBEITEN UND WOFÜR WIR DIESE NUTZEN

Wir verarbeiten nur solche Daten, die für das Anbieten und das Erbringen unserer Leistungen erforderlich sind oder die Sie uns freiwillig zur Verfügung gestellt haben. Sie sind aber zur Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten nicht verpflichtet. Stellen Sie uns Ihre Daten jedoch nicht zur Verfügung, können wir unter Umständen unsere Leistungen nicht erbringen bzw. Ihre Anfrage nicht bearbeiten.
Wir verarbeiten Ihre Daten nur zu folgenden Zwecken:

2.1 DATENVERARBEITUNG VON BESUCHERN UNSERER WEBSITE

Bei Ihrer Nutzung unserer Website leftshiftone.com (in der Folge “Website”) erheben wir die Zugriffsdaten in den sogenannten Webserver-Logfiles. Dabei werden folgende Daten von Ihnen erfasst:
• IP-Adresse
• Datum und Uhrzeit des Zugriffs
• Standort
• Geräte- und Browsertyp sowie -version
• Betriebssystem
• Spracheinstellung
• Referrer URL
• Ihren Internet Service Provider
• Name der abgerufenen Website bzw. Datei sowie Dauer des Website-Besuches
• Übertragene Datenmenge
• Meldung über erfolgreichen Abruf

Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um das Online-Serviceangebot sowie die Sicherheit unserer Website aufrecht zu erhalten. Zudem werden die Daten für statistische Auswertungen verwendet und um unser Website-Angebot zu verbessern sowie nutzerfreundlicher zu gestalten. Darüber hinaus dienen sie dazu, Fehler schneller zu finden und zu beheben, Serverkapazitäten zu steuern und Sicherheitsverletzung zu protokollieren.

Rechtsgrundlage hierfür ist unser überwiegendes berechtigtes Interesse an den soeben beschriebenen Zwecken.

2.1.1 VERWENDUNG VON COOKIES

Um den Besuch unserer Website attraktiver zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät vorübergehend gespeichert werden, wenn Sie eine Website besuchen. Cookies können auf keine anderen Daten auf Ihrem Endgerät zugreifen, diese lesen oder verändern.
Über unsere Cookies verarbeiten wir Daten auf den folgenden rechtlichen Grundlagen und für die folgenden Zwecke:

• Cookies, die unbedingt erforderlich für das Funktionieren unserer Website sind, setzten wir auf gesetzlicher Grundlage ein.
• Alle weiteren Cookies setzen wir auf Basis Ihrer Einwilligung ein.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Deaktivierung bzw. Widerruf der Einwilligung von Cookies kann es allerdings zu einer Einschränkung der Funktionalität unserer Website kommen.
Um Ihre Cookie-Einwilligung zu speichern, verwendet unsere Website den Borlabs Cookie. Dabei verarbeitet dieses Cookie keinerlei personenbezogene Daten. In dem Cookie werden Ihre Einwilligungen gespeichert, die Sie beim Betreten der Website gegeben haben. Möchten Sie diese Einwilligung widerrufen, löschen Sie einfach das Cookie in Ihrem Browser. Wenn Sie anschließend die Website neu betreten bzw. neu laden, werden Sie erneut nach Ihrer Cookie-Einwilligung gefragt.

2.1.2 VERWENDUNG VON GOOGLE ANALYTICS

Unsere Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysten von Google LLC (in der Folge “Google”). Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse Ihrer Nutzung der Website ermöglichen. Wir verarbeiten Ihre Daten auf Grundlage unseres überwiegenden berechtigten Interesses, auf kosteneffiziente Weise eine leicht zu verwendende Website-Zugriffsstatistiken zu erstellen.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Nutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse und die URLs der aufgerufenen Website) werden an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir speichern keine Ihrer Daten, die in Zusammenhang mit Google Analytics erhoben werden.

Diese Website verwendet die von Google Analytics gebotene Möglichkeit der IP-Anonymisierung. Ihre IP-Adresse wird daher von Google gekürzt bzw. anonymisiert, sobald Google Ihre IP-Adresse erhält. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen verwenden, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website- und Internetnutzung verbundene Dienstleistungen an uns zu erbringen. Wir verwenden auch Google Ads als Ad-Dienst für Standard-Werbezwecke und um die anonymisierten IP-Adressen aus Google Analytics zu Remarketing-Zwecken einzusetzen.

Sie können dem Setzen von Cookies auch über die Einstellungen Ihres Browsers widersprechen oder ein entsprechendes Browser-Plugin installieren.

2.1.3 VERWENDUNG VON FACEBOOK-PIXEL UND LINKEDIN-PIXEL

Innerhalb unseres Online-Angebots wird das sogenannte “Facebook-Pixel” von Facebook Inc. (in der Folge “Facebook”) verwendet. Wir können daher Ihre Aktivitäten verfolgen, nachdem Sie auf eine Facebook-Werbung geklickt haben, die Benutzer auf unsere Website weiterleitet. Dies dient dazu, die Wirksamkeit von Facebook-Werbung für statistische und Marktforschungszwecke zu verfolgen und kann dazu verwendet werden, zukünftige Werbung für Sie zu optimieren. Dementsprechend setzen wir das Facebook-Pixel ein, um die durch uns geschaltete Facebook-Werbung nur jene Facebook-Nutzer anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Online-Angebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (zB Interessen an bestimmten Themen oder Produkten) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln.

Wir verwenden auf unserer Website auch das Pixel von LinkedIn Corporation (in der Folge “LinkedIn”). Damit können wir – ähnlich wie beim Facebook-Pixel – Besuchern dieser Website personalisierte Werbeanzeigen auf LinkedIn anzeigen. Des Weiteren entsteht die Möglichkeit, anonyme Berichte zur Performance der Werbeanzeigen sowie Informationen zur Webseiteninteraktion zu erstellen.

2.1.4 VERLINKUNG ZU DRITTANBIETER

Unsere Website kann Verlinkungen zu anderen Websites enthalten, auf die wir keinen Einfluss haben. Wir übernehmen daher keinerlei Haftung für deren Inhalte und die Richtigkeit der dort bereitgestellten Informationen. Dafür ist ausschließlich der jeweilige Anbieter der verlinkten Website verantwortlich. Wir achten aber bei der Verlinkung zu Drittanbietern, dass wir diese sorgfältig auswählen und überprüfen diese in regelmäßigen Abständen.

2.2 DATENVERARBEITUNG VON INTERESSENTEN

Wenn Sie über das Kontaktformular auf unserer Website, per E-Mail, telefonisch, persönlich oder über unsere Social Media Kanäle mit uns Kontakt aufnehmen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten (Name, E-Mail sowie Ihre Anfrage bzw. die dazugehörigen Unterlagen) zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage verarbeiten. Dabei werden die von Ihnen bekanntgegebenen Daten zu den Zwecken

  • der Kontaktaufnahme,
  • der Bearbeitung sowie Beantwortung von Anfragen,
  • der Bereitstellung von Informationen zu unseren Produkten und Dienstleistungen und
  • des Abschlusses eines Vertragsverhältnisses verarbeitet.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Kontaktaufnahme basiert auf der Grundlage Ihrer Einwilligung, (vor-)vertraglicher Pflichten bzw. auf Basis berechtigter Interessen.

Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre Daten, wenn Sie sich auf unserer Website zu unseren Masterclasses anmelden. Ihre angegebenen personenbezogenen Daten wie Name, E-Mail oder Unternehmen werden für die Durchführung der Veranstaltung verarbeitet. Eine darüberhinausgehende Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten (zB weitere Zusendung von Unterlagen) erfolgt nur mit Ihrer Einwilligung.

2.2.1 NEWSLETTER

Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen (in der Folge “Newsletter”) nur mit Ihrer Einwilligung. Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt grundsätzlich durch ein sogenanntes Double-Opt-In-Verfahren. Das heißt, Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit einer fremden E-Mail-Adresse anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können.

Auf Basis Ihrer Einwilligung zum Erhalt unseres Newsletters, werden wir Ihre freiwillig zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten (Name, E-Mail-Adresse, Unternehmen und Position) für den Versand von Newslettern, Einladungen zu unseren Veranstaltungen und sonstiges Informationsmaterial über unsere Leistungen per E-Mail verarbeiten. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (zB per E-Mail an privacy@leftshift.one).

Die Bereitstellung Ihrer Daten ist für den Erhalt unseres Newsletters erforderlich. Sofern Sie Ihre Daten nicht bereitstellen möchten, können wir Ihnen keine Newsletter übermitteln.

2.3 DATENVERARBEITUNG VON KUNDEN UND PARTNER

Es werden nur solche personenbezogenen Daten erhoben, die für die Durchführung und Abwicklung unserer vertraglich zugesicherten Leistung erforderlich sind oder die Sie uns freiwillig zur Verfügung gestellt haben. Zudem werden wir Ihre Kontaktdaten (das heißt Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Unternehmen) sowie unsere Korrespondenz (telefonisch und per E-Mail) verarbeiten, um unser Kontaktmanagement (Client Relationship Management, “CRM”) zu optimieren. Als CRM-Tool verwenden wir HubSpot. Natürlich können Sie jederzeit gegenüber uns die Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen. Bitte beachten Sie aber, dass die Nichtbereitstellung bzw. die nicht vollständige Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten, die für die Durchführung und Abwicklung unserer Leistung erforderlich sind, unter Umständen zur Ablehnung des Auftrages führen kann.

Daher verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Ergreifung von vorvertraglichen Maßnahmen und/oder zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen im Rahmen eines bestehenden Vertragsverhältnisses.

Wir werden Ihre Kontaktdaten auch verwenden, um Ihnen per E-Mail oder per Post Informationen über unser Leistungsangebot und Einladungen zu Veranstaltungen zuzusenden. Gegen diese Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung können Sie jederzeit widersprechen. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Direktwerbung ist für die Abwicklung unseres Vertragsverhältnisses nicht erforderlich. Für andere Formen der Direktwerbung werden wir Ihre Daten nur dann verarbeiten, wenn Sie eine ausdrückliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben.

Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, wenn eine sonstige rechtliche Grundlage im Einklang mit der DSGVO vorliegt; dies unter Einhaltung der datenschutz- und zivilrechtlichen Bestimmung.

2.4 DATENVERARBEITUNG VON BEWERBERN

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die im Rahmen des Bewerbungsprozesses erhoben werden. Diese Daten werden entweder von Ihnen zur Verfügung gestellt (beispielsweise durch der Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen [z.B. Anschreiben und Lebenslauf] per E-Mail) oder von uns selbst erhoben (beispielsweise durch das Aufzeichnen von Notizen während des Bewerbungsgespräches). Dabei verarbeiten wir nur solche Daten, die im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung und der ausgeschriebenen Stelle stehen. Diese sind

  • allgemeine Daten zu Ihrer Person (Name, Anschrift, Kontaktdaten),
  • Angaben zu Ihrer beruflichen Qualifikation,
  • Ihre Schul- und Berufsausbildung sowie
  • gegebenenfalls weitere Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung übermitteln.

Sie sind nicht dazu verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie dies nicht tun, wird es uns aber nicht möglich sein, den Bewerbungsprozess mit Ihnen durchzuführen.

Mit Ihrer Bewerbung erteilen Sie die ausdrückliche Einwilligung, dass die von Ihnen übermittelten Bewerbungsunterlagen an sämtliche für Personalentscheidungen zuständigen Stellen bzw. Personen innerhalb unseres Unternehmens und externer Personalberater übermittelt werden. Wir übermittelt nur solche Daten, die für die für eine Personalauswahl und in weiterer Folge für Einstellung und Erfüllung der damit für uns verbundenen Verpflichtungen nötig sind.

Kommt es zu einem Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns, verarbeiten wir die bereits von Ihnen erhaltenen Daten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses weiter.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist unser überwiegendes berechtigtes Interesse einen effizienten Bewerbungsprozess durchführen zu können sowie auf der Grundlage der Notwendigkeit zur Ergreifung vorvertraglicher Maßnahmen.

3. DAUER DER SPEICHERUNG

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie wir sie für die Erfüllung der oben genannten Zwecke und unserer vertraglichen bzw. gesetzlichen Verpflichtungen benötigen. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht länger benötigen, löschen wir diese oder anonymisieren sie, damit Sie nicht mehr identifiziert werden können.

Personenbezogene Daten aus dem Bewerbungsprozess werden für sechs Monate ab dem Zeitpunkt des Abschlusses eines nicht erfolgreichen Bewerbungsprozesses aufbewahrt. Es besteht die Möglichkeit, die Daten auch bis zu achtzehn Monaten aufzubewahren, sofern Sie in die längere Aufbewahrungsdauer einwilligen.

4. SCHUTZ IHRER DATEN

Wir tun unser Möglichstes, um den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Daher halten wir die Bestimmungen der DSGVO ein, um die Geheimhaltung und Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewähren und treffen angemessene technische sowie organisatorische Sicherheitsmaßnahmen.

5. ÜBERMITTLUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, es ist zur Erfüllung unserer Pflichten erforderlich oder gesetzlich bzw. behördlich verpflichtend.

Allerdings kann es vorkommen, dass Ihre Daten von unseren Auftragsverarbeitern verarbeitet werden. Diese Auftragsverarbeiter sind insbesondere Anbieter von Marketingtools, IT-Dienstleister, Anbieter von sonstigen Tools und Softwarelösungen, IT-Wartungsdienste und weitere Anbieter ähnlicher Dienste. All unsere Auftragsverarbeiter verarbeiten Ihre Daten nur in unserem Auftrag und auf Basis unserer Weisungen für die oben dargestellten Zwecke.

Manche der Empfänger Ihrer Daten können sich außerhalb der EU befinden (in sogenannten Drittstaaten) oder verarbeiten Ihre Daten dort. Wir übermitteln Ihre Daten jedoch nur an Empfänger in Staaten, für welche die EU-Kommission per Angemessenheitsbeschluss entschieden hat, dass sie über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen oder die sich auf andere Weise zur Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus verpflichtet haben (insbesondere durch Abschluss von Standarddatenschutzklauseln).

6. IHRE RECHTE

Die DSGVO räumt Ihnen zahlreiche Rechte ein: Sie haben ein Recht auf Auskunft über die von uns über Sie verarbeiteten personenbezogenen Daten. Zusätzlich haben Sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten und Löschung Ihrer Daten. Ihnen steht darüber hinaus das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu.

Sie können außerdem Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten mit Wirkung für die Zukunft jederzeit widerrufen, wenn die Verarbeitung auf Ihrer Zustimmung beruht. Bitte senden Sie den Widerspruch per E-Mail oder postalisch an die unten angeführten Kontaktadressen.

Zudem können Sie jederzeit bei der österreichischen Datenschutzbehörde Beschwerde einlegen.

7. UNSERE KONTAKTDATEN

Sollten Sie Fragen bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, können Sie Ihre Rechte wie folgt gegenüber uns wahrnehmen:
PER BRIEF AN: Leftshift One GmbH, Am Innovationspark 10, 8020 Graz, Österreich
PER E-MAIL AN: privacy@leftshift.one

Stand November 2020